Cem özdemir Lebenslauf

Cem özdemir Lebenslauf | geboren am 21. Dezember 1965, ist ein deutscher Politiker, der Mitglied der Partei Bündnis 90/Die Grünen in Deutschland ist.

Cem özdemir Lebenslauf
Cem özdemir Lebenslauf

Zusammen mit Claudia Roth und Simone Peter war Zdemir von 2008 bis 2018 Co-Vorsitzender der Grünen. Von 1994 bis 2002 war er Mitglied des Deutschen Bundestages, von 2004 bis 2009 war er als ein Mitglied des Europäischen Parlaments. Seit 2013 ist er Mitglied des Deutschen Bundestages.

Bei der Bundestagswahl 2017 galt er als einer der beiden Spitzenkandidaten der Grünen. Seit 2018 ist er Vorsitzender des Verkehrsausschusses des Repräsentantenhauses.

1981 wurde er Mitglied der Partei Die Grünen (heute unter dem Akronym Bündnis 90 / Die Grünen bekannt). Die Belange von Ökologie und Nachhaltigkeit haben ihn schon als Jugendlicher auf sich aufmerksam gemacht, sei es die Schülerzeitung an seinem Gymnasium, der Verkauf von Waren aus der Dritten Welt oder das Engagement der Gemeinde für eine Recycling-Idee in seiner Heimatstadt.

Cem zdemir war von 1989 bis 1994 im Landesvorstand der Grünen Baden-Württemberg. Heute ist er Mitglied des Kreisverbandes Stuttgart, wo er seit 1989 ist. 1994 wurde er in den Deutschen Bundestag gewählt und wurde zum der erste Abgeordnete des Landes türkischer Abstammung.

Von 1994 bis 2002 war er zwei Legislaturperioden im Bundestag. Im Rahmen seines Transatlantic Fellows Programms verbrachte er ein Jahr in Washington, DC und Brüssel beim German Marshall Fund of the United States (GMF).

Cem özdemir Lebenslauf
Cem özdemir Lebenslauf

Als außenpolitischer Sprecher des außenpolitischen Ausschusses seiner politischen Partei diente er auch als Vizepräsident eines Sonderausschusses, der Vorwürfe über die Nutzung europäischer Länder durch die CIA für den Transport und die illegale Inhaftierung von Gefangenen untersuchte (der ‘Temporary Committee on the mutmaßliche Verwendung von europäischen Staaten durch die CIA“).

„Currywurst und Döner – Integration in Deutschland“ und „Ich bin ein Inländer“ sind das Ergebnis seiner multikulturellen Erfahrungen in Deutschland, die er in seinen Büchern dokumentiert. „Türkei: Politik, Religion und Kultur“ wurde 2008 als Jugendroman veröffentlicht.

Cem zdemir ist Gründungsmitglied des European Council on Foreign Relations (ECFR), dem er 2003 beigetreten ist. Zu seinen Beiratsmitgliedschaften zählen das Berliner Büro des American Jewish Committee (AJC) und die Hrant Dink Foundation, beide in Berlin .

Als Mitglied des Deutsch-Türkischen Forums Stuttgart eV, der Theodor-Heuss-Stiftung und der Deutschlandstiftung Integration ist er im Kuratorium tätig. Zu seinen weiteren beruflichen Stationen gehören die Mitgliedschaft im Präsidium der New Responsibility Foundation, als Vorsitzender des Freundeskreises des Progressive Centers und im Beirat des FC Play Fair!

Cem özdemir Lebenslauf
Cem özdemir Lebenslauf

Der Deutsche Brauer Verband kürte ihn 2014/2015 erstmals zum „Bierbotschafter“ und ist damit der erste grüne Mensch in ihrer Geschichte.

Reply