Claudia Pechstein Vermögen

Claudia Pechstein Vermögen
Claudia Pechstein Vermögen

Claudia Pechstein Vermögen | Claudia Pechstein ist eine deutsche Eisschnellläuferin und gleichzeitig Polizeichefin der Bundespolizei. Mit fünf Goldmedaillen bei den Olympischen Winterspielen 1994, 1998, 2002 und 2006 ist sie die erfolgreichste deutsche Olympia-Athletin bei den Winterspielen. Vier weitere olympische Medaillen hat sie auf ihrem Konto.

Sie ist Mitglied des Eisschnelllaufteams der Eisbären Juniors Berlin, dem sie 2015 beigetreten ist. Ihre Partei, die CDU Berlin, hat sie als Direktkandidatin für die Bundestagswahl 2021 im Bundestagswahlkreis Berlin-Treptow-Köpenick nominiert.

Claudia Pechstein ist in Ost-Berlin geboren und aufgewachsen. Bei der DDR-Kinder- und Jugendspartakiade 1985 überquerte sie als erste Frau die Ziellinie über 1500 Meter. 1988 wurde sie Zweite bei den Junioren-Weltmeisterschaften im Mehrkampfturnen. Pechstein holte bei den ersten gesamtdeutschen Meisterschaften 1991 Silber über 3000 und 5000 Meter und Bronze über 5000 Meter.

Ihr erster großer Erfolg im Profisport gelang ihr 1992, als sie bei den Olympischen Winterspielen in Albertville die Bronzemedaille über 5000 Meter gewann. Doch trotz ihres Triumphes blieben sie im Schatten von Gunda Niemann, der Gesamtsiegerin dieses Wettbewerbs.

Ihr nächster Wettkampf waren die Olympischen Winterspiele 1994 in Lillehammer, Norwegen, wo sie die Goldmedaille über 5000 Meter und die Bronzemedaille über 3000 Meter mit nach Hause nahm. Im darauffolgenden Jahr, zwei Jahre später, gab Pechstein sein Profidebüt bei der Europa- und Weltmeisterschaft.

Claudia Pechstein Vermögen

Bei den Weltmeisterschaften 1996 in Hamarshe nahm sie über 1500, 3000 und 5000 Meter teil und gewann zwei Silber- und eine Goldmedaille über die 5000 Meter. Bei den Mehrkampf-Weltmeisterschaften 1996 im niederländischen Heerenveen gewann sie kurz darauf eine Bronzemedaille. Sie beendete die Weltcup-Saison 1997/98 auf dem zweiten Gesamtrang im 1500- und 3000/5000-Meter-Lauf sowie in der Gesamtwertung im 3000/5000-Meter-Lauf.

Pechstein gewann die Silbermedaille über 3000 Meter bei den Olympischen Winterspielen 1998 in Nagano, wo er mit einer Zeit von 4:08,47 Minuten einen olympischen Rekord aufstellte und gleichzeitig die Goldmedaille über 1500 Meter gewann. Sie gewann die Goldmedaille, indem sie in einer Zeit von 6:59,61 Minuten einen neuen Weltrekord über 5000 Meter aufstellte und eine neue persönliche Bestzeit aufstellte. Schließlich wurde sie am Ende Sechste über die 1500 Meter.

Bei der Mehrkampf-Europameisterschaft 1998 gewann sie die Goldmedaille und kurz darauf nahm sie an der Mehrkampf-Weltmeisterschaft in Heerenveen teil, wo sie die Silbermedaille gewann. Bei den Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City gewann sie Goldmedaillen über 3000 Meter und 5000 Meter.

Sie stellte auch zwei neue Weltrekorde auf, einen für jede Route, die sie nahm. Am Ende belegte sie im 1500-Meter-Lauf den sechsten Platz. In Anerkennung ihrer Verdienste wurde Pechstein im folgenden Jahr der Verdienstorden des Landes Berlin verliehen.

Claudia Pechstein Vermögen: 1.5 million Euros

An den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin nahm sie nicht teil, da sie sich nicht für die längeren Distanzen qualifizieren konnte. Bei 3000 Metern wurde sie Fünfte; über 5000 Meter wurde sie Zweite hinter der Kanadierin Clara Hughes und holte mit ihren deutschen Teamkolleginnen auch die Goldmedaille im Mannschaftswettbewerb.

Die Europameisterschaft 2007 war ihr erster internationaler Wettkampf und sie wurde Fünfte im Mehrkampf. Im folgenden Jahr wurde sie Vierte, bevor sie 2009 zum zweiten Mal die Goldmedaille gewann.

Claudia Pechstein Vermögen
Claudia Pechstein Vermögen

Reply