Ernst Wyrsch Lebenslauf

Ernst Wyrsch Lebenslauf | Über drei Jahrzehnte war Ernst “Aschi” Wyrsch als Hotelier tätig. Täglich mit immensem Druck umgehen zu müssen, Menschen zu führen, zu motivieren und anspruchsvolle Kunden bei Laune zu halten, ist ihm vertraut.

Ernst Wyrsch Lebenslauf
Ernst Wyrsch Lebenslauf

Neben Können waren vor allem Enthusiasmus und Hingabe wichtige Faktoren für seine enormen beruflichen Erfolge und Leistungen.

Bei der Neuorientierung vor acht Jahren hat er auch seine Lebenseinstellung überdacht und ist mit einem Augenzwinkern zu folgendem Schluss gekommen: „Ich war wirklich nicht glücklicher im Leben als ein unglücklicher Mensch.“ Von 1981 bis 1985 arbeitete ich in der Einzel- und Gruppenhotellerie in Italien, Frankreich und den Vereinigten Staaten.

Von 1986 bis 1989 stellvertretender Direktor des 5-Sterne-Hotels Waldhaus in Sils-Maria/GR. Das Schlosshotel Castell in Zuoz/GR, wo ich von 1990 bis 1996 tätig war.

Das 5-Sterne Steigenberger Grandhotel Steigenberger Davos war von 1996 bis 2011 mein Arbeitsplatz. Das diesjährige Weltwirtschaftsforum in Davos ist das gesellschaftliche Herzstück des WEF, mit über 220 Aktivitäten, die während der Veranstaltungsdauer geplant sind.

In den Jahren 1998 bis 2003 war er Präsident des Hockey Club Davos und Mitglied des Clubvorstands. 2003 wurde er zum Ehrenpräsidenten des Clubs ernannt.

Marketing und Events in Davos mit Themen wie Musicals, Pop-Jazz-Festivals, Sommersaison-Auftaktwochen und ähnlichen Themen wurden vom Mitgründer (mit-)initiiert. Projektleiter Führung und Motivation der St. Gallen Business School.

Durch die unkonventionellen Managementansätze und mutigen Entscheidungen des Unterländers yrsch beim Kauf des Grandhotel Belvédère in Davos im Jahr 1996 wurde das Fünfsternehaus schnell zum Treffpunkt internationaler Prominenz und zu einer der erfolgreichsten Feriendestinationen der Schweiz.

Ernst Wyrsch Lebenslauf
Ernst Wyrsch Lebenslauf

In Davos hat Bill Clinton im Rahmen des Weltwirtschaftsforums in seiner ehemaligen Wohnung geschlafen und den Atomkoffer ins Kinderzimmer gestellt.

Weitere Gäste waren Sharon Stone, Muhammad Ali, Helmut Kohl, Gerhard Schröder, Angela Merkel, Kofi Annan, Condoleezza Rice, Paulo Coelho, Nelson Mandela, Richard Gere, Tony Blair und Angelina Jolie.

Ernst Wyrsch, ein im Aargau aufgewachsener Erfolgstrainer, geht mit 50 Jahren auf dem Höhepunkt seiner Leistungen neue Wege. Er verlässt das »Belvédère« und findet Freude an der Einstellung, »mit weniger Aufwand mehr Umsatz zu machen«, die er für den wichtigsten Aspekt seines Erfolgs hält.

Der Hotelier Ernst Wyrsch demonstriert heute im Rahmen von Seminaren und Vorträgen, wie die Geheimnisse seines Erfolgs als Fünf-Sterne-Grandhotelier mit werteorientiertem Management im beruflichen und privaten Alltag genutzt werden können.

Nach über 30 Jahren Tätigkeit als Hotelier kennt Ernst Wyrsch die Herausforderungen des täglichen Umgangs mit enormen Belastungen. Mit Hingabe, Enthusiasmus und Charme hat er eine Reihe von Hotels zum Erfolg geführt.

Ehrenpräsident des HC Davos, Präsident der Hotelleriesuisse Graubünden mit 400 Mitgliedsbetrieben und Gastprofessor an der St. Gallen Business School für Führung in den Bereichen Motivation und Glück sind Positionen von Ernst Wyrsch.

Als Referent und Workshopleiter an verschiedensten Veranstaltungen ist Ernst Wyrsch heute sehr gefragt. Amüsant, ruhig und realistisch vermittelt Ernst Wyrsch sein breites Wissen zu den Themen Motivation, Führung und Glück.

Neben einzigartigen Einblicken in die Hotellerie im Raum Davos bietet er seinen Zuhörern und Teilnehmern auch interessante Einblicke.

Ernst Wyrsch Lebenslauf
Ernst Wyrsch Lebenslauf

Der Autor Ernst Wyrsch zeigt anhand von Geschichten und persönlichen Erfahrungen, wie eine kundenorientierte Herangehensweise zu neuen Ebenen des inneren Glücks führen kann.

Reply