Florian König Krankheit

Florian König Krankheit | TV-Moderator Florian König fällt wegen einer Erkrankung für längere Zeit aus. Auch nach der jüngsten “Doppelpass”-Sendung am Sonntag soll der Moderator laut “Bild” über ein schlechtes Gefühl geklagt haben. Bettruhe und ein Urlaub vom Fernsehen haben ihm seine Ärzte vorgeschlagen. Wir wissen nicht, an welchem ​​Leiden die 54-Jährige leidet.

Florian König Krankheit
Florian König Krankheit


Moderiert wird der „Doppelsieg“ bei Sport1 von König, der seit Saisonbeginn die Nachfolge von Ex-Profi Thomas Helmer antritt. Rudi Brückner, der den “Doppelpass” seit seiner Gründung 1995 bis 2004 moderierte, wird für die Fußballdiskussion einspringen.

Neben dem “Doppelpass” ist König bei den Länderspielen der deutschen Fußballnationalmannschaft für RTL, die live auf dem Sender übertragen werden, vor der Kamera zu sehen. Die nächste Herausforderung sind die WM-Qualifikationsspiele gegen Rumänien und Nordmazedonien, die Anfang Oktober stattfinden.

Florian König Krankheit
Florian König Krankheit

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, Peter Müller (Chefredakteur „FunkeSport“), Alex Schlüter (Moderator DAZN) und Ralph Durry (Sportinformationsdienst) sind am Sonntag ab 11 Uhr beim „Doppelpass“ zu Gast Er ist ein Sport1-Analyst, der in Großbritannien arbeitet.

Florian König (54) kann wegen einer hartnäckigen Krankheit weiterhin nicht als Leiter der Fußballsendung “Doppelpass” bei Sport1 arbeiten. Er wird auf unbestimmte Zeit außer Landes sein.

Der Sender teilte am Freitag (1. Oktober 2021) mit, dass Rudi Brückner (66) auch die nächste Sendung am Sonntag übernehmen werde, die in der Folgewoche am Samstag und Sonntag ausgestrahlt werde. Derzeit ist unklar, an welcher Krankheit König leidet. Darüber hinaus berichtete RTL am Dienstag (5. Oktober).

Florian König Krankheit
Florian König Krankheit

Vor den künftigen Länderspielen der deutschen Nationalmannschaft wurde EXPRESS.de mitgeteilt, dass sich auch die TV-Moderatorin einem Background-Check unterziehen müsse. Von Hamburg aus überträgt RTL die WM-Qualifikationsspiele gegen Rumänien (8. Oktober) sowie das Spiel gegen Nordmazedonien (9. Oktober). (11. Oktober).

Reply