Friedrich Merz Vermögen

Friedrich Merz Vermögen
Friedrich Merz Vermögen

Friedrich Merz Vermögen | Friedrich Merz ist Rechtsanwalt und Politiker aus Deutschland. Er war Mitglied der Christlich Demokratischen Union (CDU) und war von 1989 bis 1994 Mitglied des Europäischen Parlaments (MdEP). 1994 wurde er in den Bundestag gewählt und war dort bis 2009 Vorsitzender des Deutschen Bundestages CDU/CSU-Fraktion 2000 bis 2002.

Bei der CDU-Vorsitzwahl 2018 wurde Merz hinter Annegret Kramp-Karrenbauer Zweiter, bei der Wahl 2021 kandidierte er erneut und wurde Zweiter hinter Armin Laschet. Merz kandidierte bei der CDU-Vorsitzwahl 2018 und wurde Zweite hinter Annegret Kramp-Karrenbauer.

Merz trat 1972 in den Jugendflügel der CDU ein und gilt als Mitglied des Andenpaktes, einem mächtigen Netzwerk, das 1979 von Mitgliedern des CDU-Jugendflügels nach einer Andenreise gegründet wurde. Merz ist seit 1972 Mitglied des Jugendflügels der CDU.

Nach seinem Abschluss an der juristischen Fakultät im Jahr 1985 arbeitete er als Richter und Wirtschaftsanwalt, bevor er 1989 in die Vollzeitpolitik eintrat, als er in das Europäische Parlament in Straßburg, Frankreich, gewählt wurde. Nach einer Amtszeit im Unterhaus wurde er in den Bundestag gewählt, wo er sich schnell als führender Experte für Finanzpolitik der CDU etablierte.

Als Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion wurde er im selben Jahr gewählt, in dem Angela Merkel CDU-Vorsitzende wurde, und sie waren damals Anwärter auf die Führung ihrer jeweiligen Parteien. Nach Merkels Wahlsieg 2002 trat er als Oppositionsführer zurück und zog sich nach und nach aus der Politik zurück, konzentrierte sich auf seine juristische Tätigkeit, bevor er 2009 endgültig aus der Politik ausschied.

Friedrich Merz Vermögen

Im Jahr 2004 kam er als Senior Counsel zu Mayer Brown, wo er an einer Vielzahl von Transaktionen gearbeitet hat, darunter Fusionen und Übernahmen, Bank- und Finanzwesen sowie Compliance. Er war in den Aufsichtsräten verschiedener Unternehmen tätig. 2018 erklärte er, in die Politik zurückzukehren.

Merz ist nach eigenen Angaben ein Sozialkonservativer, der zufällig auch ein Wirtschaftsliberaler ist. Er gilt als Vertreter der konservativen und wirtschaftsfreundlichen Seite der Christdemokraten.

Atlantik-Brücke ist ein Verein, der sich für die deutsch-amerikanische Verständigung und den Atlantikismus einsetzt. Er ist ein ausgesprochener Verfechter der Europäischen Union und der NATO und bezeichnet sich selbst in seinen Schriften als “einen überzeugten Europäer, einen wirklich engagierten Transatlantiker”. Merz drängt auf eine stärkere Union sowie auf “eine europäische Armee”.

Merz ist praktizierender Katholik mit französischen Hugenotten mütterlicherseits. Er ist mit der Richterin Charlotte Merz verheiratet, mit der er drei Kinder hat und die in Deutschland leben. Durch seinen Beruf als Wirtschaftsanwalt hat Merz ein Vermögen von mehreren Millionen Dollar angehäuft. Außerdem besitzt er einen Privatpilotenschein und ist Besitzer von zwei Flugzeugen.

Friedrich Merz Vermögen: 12 Millionen Euro

Friedrich Merz selbst gab in der Presse an, jährlich rund eine Million Euro Bruttoeinkommen zu verdienen. Als Ergebnis sollte nun klar sein, dass dieser Politiker zu den bestbezahlten Personen des Landes gehört.

Umso bemerkenswerter ist die Tatsache, dass Friedrich Merz sich noch immer nicht der Oberschicht zuzuordnen glaubt. Neben seiner politischen Karriere hat sich der dreifache Familienvater längst nicht nur als Lobbyist, sondern auch als Politiker sein Vermögen aufgebaut.

Er ist in den Aufsichtsräten mehrerer Unternehmen und als Berater für die Anwaltskanzlei Mayer Brown & Sullivan tätig. Obwohl Merz von verschiedenen Mandanten jährlich fünf- bis sechsstellige Summen erhält, behauptet der Anwalt, er sei nicht vermögend geboren worden. Friedrich Merz verfügt nach Schätzungen über ein Vermögen von 12 Millionen Euro.

Friedrich Merz Vermögen
Friedrich Merz Vermögen

Reply