Gaddafi Vermögen

Gaddafi Vermögen
Gaddafi Vermögen

Gaddafi Vermögen | Muammar Muhammad Abdassalam Abu Minyar al-Gaddafi war ein libyscher Monarch, der von 1969 bis 1979 Staatsoberhaupt und von 1979 bis 2011 als Diktator des Landes regierte. Er wurde am 19. Juni 1942 geboren und war von 1969 bis Herrscher des Landes 2011. Obwohl er als Sohn einfacher Beduinen geboren wurde, war Gaddafi damit der dienstälteste Monarch in Libyen.

Gaddafi verdiente nicht nur viel Geld mit den Öltransaktionen seines Landes, sondern führte auch einen äußerst unkonventionellen Lebensstil. So schlief er beispielsweise auf seinen Reisen durch Europa mit seinem Gefolge in eigens für ihn gebauten Beduinenzelten, die von seinen weiblichen Leibwächtern bewacht wurden.

Muhammad al-Gaddafi wurde am 19. Juni 1942 in Sirte, Libyen, als Sohn einer Beduinenfamilie geboren. Er kam mit Gewalt an die Macht. Um seine Familie zu ernähren, arbeitete sein Vater als Ziegen- und Kamelhirte und verdiente wenig Geld.

Ein genauer Ort und Geburtsdatum für Gaddafi lässt sich nicht genau bestimmen, da die Beduinen zu dieser Zeit weitgehend Analphabeten waren und keine Geburtsurkunden besaßen. Als kleines Kind erlebte Gaddafi aus erster Hand, wie sich die koloniale Besetzung seines Landes direkt auf seine Familie und seine persönliche Entwicklung auswirkte.

Sein Großvater wurde im Kampf gegen die Italiener getötet, und sein Vater wurde 1915 auch im Kampf gegen italienische Truppen in Gardabia getötet. Sein Vater und einer seiner Onkel waren während des Zweiten Weltkriegs sogar längere Zeit in einem faschistischen Internierungslager inhaftiert. Infolgedessen ist es nicht überraschend.

Dies hatte zur Folge, dass Gaddafi von einem Gymnasium in Sabha verwiesen wurde, da er damals wegen seiner politischen Aktivitäten schlecht beachtet wurde. Trotzdem konnte er seine Sekundarschulbildung in einer schulischen Umgebung abschließen. Nach dem Abitur studierte Gaddafi Jura und Geschichte, bevor er sich für eine militärische Laufbahn entschied. Verschiedene Leute haben angegeben, dass er seine Ausbildung mit großem Erfolg abgeschlossen hat oder dass er sie nicht abschließen konnte.

1966 gründete Gaddafi die “Vereinigung freier Offiziere”. Damit konnte er König Idris am 1. September 1969 in einem unblutigen Putsch stürzen, als er geschäftlich unterwegs war.

Gaddafi übernahm dann als Führer einer Militärjunta die Kontrolle über das Land und erklärte zusammen mit dem Revolutionären Kommandorat (RCC) die Libysche Arabische Republik zum offiziellen Namen des Landes. Gaddafi stützte seine sozialistische Transformation Libyens auf den arabischen Nationalismus seines Idols Gamal Abdel Nasser, der dem Regime als Vorbild diente.

Gaddafi Vermögen

Daraufhin versuchte Gaddafi, den westlichen Einfluss in Libyen abzuwehren, indem er im Anschluss daran eine Islamisierungskampagne startete. Abgesehen davon konnte Gaddafi seine Macht festigen und durch die neue Ölpolitik des Landes beginnen, beträchtlichen Reichtum anzuhäufen. Libyen hat unter seiner Führung als erstes arabisches Land in der Geschichte seinen Anteil an den Öleinnahmen von 40 auf 55 Prozent erhöht.

Gaddafis erste Ehe, die 1969 geschlossen wurde, war die Tochter eines wohlhabenden Offiziers, der zufällig auch Lehrer war. Aus dieser Verbindung wurde sein erster Sohn Muhammad Gaddafi geboren. Die Ehe wurde eineinhalb Jahre nach ihrem Beginn geschieden.

Neben seinen leiblichen Kindern war er ab 1970 mit der Krankenschwester Safaja Farkash verheiratet und hatte mit ihr sieben weitere leibliche Kinder, sechs Söhne und ein Mädchen. Offizielle libysche Medien behaupteten auch, Gaddafi habe in den 1980er Jahren eine Tochter adoptiert, von der angenommen wurde, dass sie am 15. April 1986 im Alter zwischen einem und fünf Jahren bei einem US-Luftangriff ums Leben gekommen war. Gaddafi soll auch seinen Neffen Milad Abustaia al Gaddafi adoptiert haben, der auch als Milad Abustaia bekannt ist. Einer libyschen Erzählung zufolge wurde er bei einem US-Luftangriff vom sicheren Tod verschont.

Das Vermögen der Gaddafi-Familie wird nach Schätzungen von Mitgliedern der libyschen Oppositionsbewegung auf 80 bis 150 Milliarden US-Dollar geschätzt. Vor allem Gaddafi profitiert seit Jahrzehnten auf eigene Rechnung von der Öl- und Gasindustrie.

Gaddafi Vermögen: €180 billion

Berichten zufolge besuchten mehrere seiner Söhne den Chef der National Oil Company (NOC) ohne Rücksprache mit ihrem Vater unregelmäßig, um mit Gewalt Millionen von der Ölfirma für ihren persönlichen Vorteil einzufordern. Gaddafi war auch auf dem deutschen Markt präsent, wo er die Tankstellennetze Tamoil und HEM kontrollierte.

Darüber hinaus deuten Übertragungen der US-Botschaft in Tripolis darauf hin, dass Gaddafis Reichtum unter anderem in Unternehmungen in den Bereichen Bau und Infrastruktur, Telekommunikation, Hotels, Presse und Konsumgüterindustrie investiert wird.

2002 investierte die Familie Gaddafi 22,9 Millionen Euro (7,5 Prozent) in den italienischen Fußballverein Juventus Turin, was einem Anteil von 7,5 Prozent entspricht. Es ist unklar, wie viel Geld Gaddafi im Exil verdiente. Berichten zufolge gibt es überall Konten

Gaddafi Vermögen
Gaddafi Vermögen

Reply