Gerhard Stark Lebenslauf

Gerhard Stark Lebenslauf | Zum ersten Mal in ihrer Geschichte wählten die Barmherzigen Brüder Österreich einen Ärztlichen Direktor, der die gesamte Ordensprovinz beaufsichtigen sollte.

Gerhard Stark Lebenslauf
Gerhard Stark Lebenslauf

Doktor der Technik (FH) Gérard Stark (54) wird neuer Ärztlicher Direktor der Österreichischen Ordensprovinz, zu der Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen in Österreich, Ungarn, Tschechien und der Slowakei gehören. Ihm obliegt die ärztliche Gesamtleitung aller Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen im Österreichischen Ordensland.

„Wir sind überglücklich, in Prof. Gerhard Stark einen ausgewiesenen Experten für die kritische Rolle des Ärztlichen Direktors der Ordensprovinz gefunden zu haben“, sagt Adolf Inzinger, Generaldirektor der Österreichischen Ordensprovinz der Barmherzigen Brüder.

„Wir sind überglücklich, in Prof. Gerhard Stark einen ausgewiesenen Experten für die kritische Rolle des Ärztlichen Direktors der Ordensprovinz gefunden zu haben“, sagt Adolf Inzinger. „Mit seiner langjährigen medizinischen Management- und Beratungserfahrung werden wir gemeinsam mit dem Orden und den ärztlichen Leitern der-

einzelnen Standorte die hohe Qualität unserer medizinischen Versorgung weiter ausbauen und die Zukunft unserer Einrichtungen bestmöglich gestalten für zum Wohle unserer Patienten”, heißt es in der Verordnung. “

Gérard Stark ist seit 2011 Ärztlicher Direktor am Elisabethinen-Krankenhaus Graz und seit 2012 am Marienkrankenhaus in Vorau. Sein Medizinstudium absolvierte er an der Universität Graz.

Gerhard Stark Lebenslauf
Gerhard Stark Lebenslauf

Zuvor war er acht Jahre als Abteilungsleiter und Vorstandsmitglied für Innere Medizin am LKH Deutschlandsberg tätig. Er ist Facharzt für Innere Medizin mit Zusatzausbildung in Angiologie und Intensivmedizin. An der Universitätsklinik für Innere Medizin der MedUni Graz war Stark bis 2002-

Direktor der Internen Pharmakotherapieforschung und stellvertretender Direktor der Klinischen Abteilung für Angiologie. Viele seiner Forschungsinitiativen führten ihn nach Deutschland und in die USA, wo er hat Zeit damit verbracht, zu studieren.

Was die Barmherzigen Brüder auszeichnet, sagt Gerhard Stark, ist die umfassende medizinische und pflegerische Betreuung, die immer auf den Menschen zugeschnitten ist. . “Durch ihren Entwicklungsdrang und ihre revolutionäre Leistung prägen die Barmherzigen Brüder seit mehr als 450 Jahren das Gesundheitssystem weltweit.” Behalten Sie unter Druck die Fassung. Darüber hinaus sehe ich mich als Unterstützer des weiteren Wachstums der jeweiligen Einrichtungen.”

Dr. Stark betont auch die Bedeutung der Lehr- und Forschungstätigkeit an den Standorten der Barmherzigen Brüder: „Eine optimale Versorgung nach dem Ordensprinzip ‚Gutes tun und Gutes tun‘ wird auch weiterhin von gut ausgebildeten und motivierten Ärzten und Ärzten geprägt sein Pflegekräfte, die neben ihrer fachlichen Kompetenz vor allem eine respektvolle, menschliche Zuwendung zeigen.”

Gerhard Stark Lebenslauf
Gerhard Stark Lebenslauf

Gérard Stark ist mit den KAGes bestens vertraut, da er viele Jahre als Direktor mehrerer Krankenhausbetriebe tätig war. Darüber hinaus bringt er viel Wissen und Erfahrung mit, nicht zuletzt wegen seines starken Engagements für die Zivilgesellschaft.

Ich bin fest davon überzeugt, dass er die KAGes behutsam und zum Wohle der Steirer durch die nächsten herausfordernden Monate führen wird.

Reply