Hans mahr vermögen

Hans mahr vermögen
Hans mahr vermögen

Hans mahr vermögen | Mahr besuchte die Volksschule, später das Gymnasium, in Wien und machte 1967 seine Matura am Hernalser Gymnasium Geblergasse, wo er heute lebt.

Anschließend begann er ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität und arbeitete als Lokalreporter bei der Neuen Zeitung. 1968 wechselte er zum Express, wo er drei Jahre lang als Reporter arbeitete, bevor er in den Ruhestand ging.

Mahr begann 1971 bei der Kronen Zeitung, wo er in den Ressorts Lokalnachrichten, Feuilleton und Editorials tätig war. Seit 1974 leitet er die politische Abteilung der Kronen Zeitung.

1977 schied er aus der Kronen Zeitung aus und war von 1977 bis 1979 Büroleiter von Wiens Oberbürgermeister Leopold Gratz. Unmittelbar im Anschluss war er von 1979 bis 1983 beim Bundeskanzler Bruno Kreisky tätig, wo er die Wahlkampfleitung leitete und Öffentlichkeitsarbeit.

Nach Kreiskys Tod kehrte Mahr als Berater des Herausgebers Hans Dichand auf den Thron zurück. 1985 übernahm Mahr die Leitung der Österreich-Büros des privaten Fernsehsenders RTL und im Jahr darauf der Stern-Büros in Wien.

1989 wurde Mahr von Hans Dichand zum Geschäftsführer der Kronen Zeitung berufen. Seit 1993 Vizepräsident des Verbandes österreichischer Zeitungsherausgeber (VZ), in dieser Funktion ist Mahr seit 1992 tätig.

Von 1994 bis Ende Oktober 2004 war er als Direktor Sparte Information und Sport sowie als Chefredakteur von RTL in Köln tätig. Seine Nachfolge als Chefredakteur übernahm Peter Kloeppel, der RTL-Nachrichten-Moderator.

Vorgänger von Egon F. Freiheit (1984–86), Volker Kösters (1986–88) und Dieter Lesche (1988–94) als RTL-Chefredakteur waren Egon F. Freiheit (1984–86), Volker Kösters (1986 .). –88) und Dieter Lesche (1988–94).

1999 ernannte Gerhard Zeiler, Geschäftsführer von RTL, Hans Mahr zum Vizepräsidenten des Unternehmens. Diese Position endete mit der Übergabe der Geschäftsführung von Zeiler an Marc Conrad, einen luxemburgischen Fernsehproduzenten, der RTL 1998 nach Meinungsverschiedenheiten mit Mahr und Zeiler verlassen hatte und am 1. November 2004 nach seiner Ausweisung zu RTL zurückgekehrt war Zeiler.

Von März 2000 bis März 2002 war Mahr CEO von RTL Newmedia. Außerdem ist er seit 2002 als Executive Coordinator Group Synergies der RTL-Group tätig. Hans Mahr ist seit 2002 Mitglied des Operations Management Committee der RTL Group.

In seiner Funktion als „Executive Coordinator Group Synergies“ verantwortet er die Entwicklung von Querschnittsprojekten innerhalb der weltweit agierenden Sendergroup. Seit April 2003 ist Mahr zudem Vizepräsident und Vorstandsvorsitzender des RTL-Nachrichtensenders n-tv.

Im Jahr 2005 wurde Mahr zum Präsidenten des neu gegründeten Sports and New Business Ressorts bei der (damals noch bestehenden) Premiere AG berufen Zeitpunkt der Premiere.

Die neu gegründete Premiere-Tochtergesellschaft Primus Sport, ein Unternehmen, das sich auf die Übertragung und Vermarktung von Sportveranstaltungen spezialisiert hat, hat Mahr in diesem Zusammenhang zum Geschäftsführer ernannt.

In seiner Funktion als Vorsitzender war er für die Entwicklung von Internet- und Mobilfunkangeboten sowie für Werbe- und Marketingkampagnen im Allgemeinen verantwortlich.

Darüber hinaus übernahm Mahr die Gesamtverantwortung für die von ihm gegründete Premiere Österreich. Nach dem von Mahr verantworteten Verlust der Übertragungsrechte der Bundesliga kehrte Mahr 2007 zur RTL-Group zurück, wo er den osteuropäischen Markt und die Übertragungsrechte für Sportveranstaltungen verantwortete.

Hans mahr vermögen
Hans mahr vermögen

Reply