Herbert diess vermögen

Herbert diess vermögen
Herbert diess vermögen

Herbert diess vermögen | Herbert Diess ist ein österreichischer Manager, der 1958 in München geboren wurde. Er war in verschiedenen Branchen tätig. Seit April 2018 ist er Vorsitzender und CEO des deutschen Automobilherstellers Volkswagen.

Darüber hinaus hat er eine Reihe von Positionen im Aufsichtsrat. Er ist Vorstandsvorsitzender von Volkswagen, Seat und Audi sowie Vorstandsmitglied der FC Bayern München AG.

An der Fachhochschule München begann er seine glanzvolle Karriere im Bereich Fahrzeugtechnik. Er legte damals den Grundstein für seinen zukünftigen Führungserfolg und seine berufliche Laufbahn. Aktuell ist er Spitzenreiter im Deutschen Aktienindex (DAX). Das Vermögen von Herbert Diess wird auf rund 65 Millionen Euro geschätzt.

Herbert Diess begann im Alter von 19 Jahren sein Studium an der Fachhochschule München. Er studierte Fahrzeugtechnik an der Universität bis er die Diplom-Vorprüfung ablegte. Anschließend entschied sich der talentierte Manager für ein Maschinenbau-Studium an der TU München. Seit 1983 darf er sich Diplom-Ingenieur nennen.

Im folgenden Jahr begann er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Universität der Bayerischen Landeshauptstadt zu arbeiten. Die letzten fünf Jahre war er am Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften in Berlin tätig.

Im Jahr 1987 wurde er zum Doktor-Ingenieur befördert, wobei sich seine Promotion auf die Entwicklung automatisierter Prozesse in der Fertigungsindustrie konzentrierte. Darüber hinaus ist er seit 1988 Direktor der Abteilung für Montageautomatisierung der Universität.

Nach fünf Jahren wissenschaftlicher Forschung an der Technischen Universität München hat Herbert Diess den Entschluss gefasst, die Wissenschaft zu verlassen und in die Wirtschaft einzusteigen.

Seine ersten sieben Jahre arbeitete er für den deutschen Traditionskonzern Bosch GmbH in Stuttgart. Seit 1990 ist er als Leiter Planung und Anlageninstandhaltung für eine Bosch-Fertigung in Spanien tätig. Bei der Gründung im Jahr 1993 übernahm er sogar die technische Leitung des Unternehmens.

Im Anschluss daran fusionierte das Unternehmen 1996 mit dem deutschen Automobilhersteller BMW. Dort leitet er unter anderem verschiedene Projekte und Geschäftsbereiche.

2007 wurde er in den Vorstand der BMW Group berufen, wo er zunächst den Bereich Einkauf und Lieferanten verantwortete. Seit 2012 beteiligt sich der Österreicher an der operativen Entwicklung des Unternehmens.

Die Ernennung von Herbert Diess zum Vorstandsvorsitzenden der Volkswagen AG erfolgte Ende 2014. Martin Winterkorn war in dieser Zeit noch Vorstandsvorsitzender von Volkswagen, und nur kurze Zeit später wurden die millionenfach manipulierten Abgastests von Dieselfahrzeuge wurden öffentlich bekannt.

Dadurch verlor Winterkorn seinen Job. Bereits wenige Monate nach seiner Einstellung bei Volkswagen wurde er zum Vorstandsvorsitzenden der Volkswagen-PKW befördert. Herbert Diess, ein Befürworter von Elektrofahrzeugen, war maßgeblich am Aufbau der Elektrofahrzeugsparte des Volkswagen Konzerns beteiligt.

Im April 2018 gab die Volkswagen AG bekannt, dass Herbert Diess zum nächsten Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens berufen wird und damit den Höhepunkt seiner bisherigen beruflichen Laufbahn markiert. Mit Ausnahme von Ferdinand Piech hatte kein anderer Volkswagen-Chef mehr Autorität als Herbert Diess.

2020 legte er sein Amt als Vorstandsvorsitzender von Volkswagen nieder, um als Geschäftsführer mehr Freiheiten zu haben. Das CEOWORLD Magazine zeichnete den Volkswagen-Chef 2018 zum CEO des Jahres aus. Diess wurde von einer führenden Publikation als einer der weltweit besten CEOs ausgezeichnet.

Herbert diess vermögen
Herbert diess vermögen

Reply