Herbert Reul Schlaganfall

Herbert Reul Schlaganfall | Ministerpräsident Armin Laschet kontaktierte ihn im Frühsommer 2017 und bat ihn, das Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen an ihn zu delegieren.

Herbert Reul Schlaganfall
Herbert Reul Schlaganfall

Er antwortete, dass er “ein bisschen darüber nachdenken” müsse. Zuvor war er insgesamt 13 Jahre Mitglied des Europaparlaments der Christlich Demokratischen Union (CDU) in Brüssel. Anschließend nahm er die Stelle in Laschet sowie in Düsseldorf und das neue Büro an. “Ich bin überglücklich, dass ich es heute durchgezogen habe.

Als Regierungsbeamter habe ich jetzt die Möglichkeit, Einfluss auf die Politik zu nehmen. Das ist mein Interesse und ich kann dazu beitragen, dass der Staat funktioniert”, fügt er hinzu. Da er seit dem 30. Juni 2017 Innenminister ist, ist Reul seit 2006 auch für die Sicherheit seines Heimatstaates verantwortlich.

Der Innenminister ist zuständig für den Kampf gegen Clankriminalität, aggressives Vorgehen gegen Kindesmissbrauch und eine Null-Toleranz-Politik. Es obliegt ihm, über den in seinen Zuständigkeitsbereich fallenden Verfassungsschutz unverzüglich gegen Extremismus und Terrorismus vorzugehen. Die Arbeit der Feuerwehren in Nordrhein-Westfalen zu sehen, ist seit langem eine Leidenschaft von Reul.

Reul war dafür verantwortlich, die Polizeigesetzgebung in die Tat umzusetzen, für eine verbesserte Ausrüstung der Beamten zu sorgen und die Zahl der beschäftigten Polizeibeamten stark zu erhöhen.

Offenbar war seine Stellung bei Einsätzen gegen Hambacher Forstbewohner im Rheinischen Braunkohlerevier begründet worden. Einer seiner Leitgedanken ist, dass “jeder die Regeln befolgen muss, damit das Zusammenleben erfolgreich ist”.

Im Rheinland wurde Herbert Reul am 31. August 1952 in Langenfeld geboren. Eine nahegelegene Stadt, Leichlingen, war lange Zeit seine Heimat. “Politik interessierte mich lange Zeit nicht so sehr, und erst nach dem Abitur wurde mein Interesse geweckt”, sagt er.

Herbert Reul Schlaganfall
Herbert Reul Schlaganfall

Freunde, die sich für die CDU-Jugendgruppe Junge Union interessierten, drängten ihn zu mehr Engagement und ehrenamtlichem Engagement. »Genau so bin ich dazu gekommen«, sagte ich.

Mit seiner Frau wohnt der leidenschaftliche Karnevalist (der sagt: “Als Rheinländer macht mich das glücklich”) weiterhin in Leichlingen. Die drei erwachsenen Töchter leben seit geraumer Zeit nicht zu Hause. Heute ist er Opa von zwei Kindern und drei Enkeln.

Hebert Reul verfolgte eine pädagogische Laufbahn und trat in die Fußstapfen seines Vaters. Ein Lehrer am Städtischen Gymnasium Wermelskirchen in Berg war seine erste Anstellung nach dem Studium der Sozial- und Erziehungswissenschaften an der Universität zu Köln und dem Referendariat.

Seine politische Karriere führte ihn vom Gemeinderat in den Landtag, wo er von 1985 bis 2004 Mitglied der Mehrheitspartei war. Seine beruflichen Kenntnisse nutzte er in seiner Funktion als bildungspolitischer Sprecher der CDU-Bundestagsfraktion (1985-1991).

1991 berief ihn der Generalsekretär des Landes, Norbert Blüm, in dieses Amt. Er blieb bis 2003 als Parteichef weit länger als jeder seiner Vorgänger oder Nachfolger in diesem Amt.

Herbert Reul Schlaganfall
Herbert Reul Schlaganfall

Er etablierte sich im Europäischen Parlament, beginnend mit seiner Ernennung zum Vorsitzenden des Ausschusses für Industrie, Forschung und Energie (2009-2012), gefolgt von Stationen als Leiter der Delegationen für die Beziehungen zur koreanischen Halbinsel und zuletzt als erster Vertreter der Deutschen Union in Brüssel.

Das letzte Mal war er 2017 wieder am Rhein, erinnert er sich, und “alles hat sich komplett verändert.”

Reply