Lnga Rumpf Kinder

Lnga Rumpf Kinder | Inga Rumpf steht seit über 50 Jahren auf der Bühne. Ihre ruppige Stimme beeinflusste unter anderem den Sound der Bands „Frumpy“ und „Atlantis“. In den 1960er und 1970er Jahren erlangte der Sänger mit ihnen weltweite Anerkennung. Die Hamburgerin feiert heute ihren 70. Geburtstag.

Lnga Rumpf Kinder
Lnga Rumpf Kinder

Inga ist erst ein Teenager, als sie ihre ersten Streifzüge in die Musikindustrie macht. Vor fast genau 50 Jahren trat sie in Bars in Hamburg – und dann in ganz Deutschland – mit einer Band namens The City Preachers auf; Das Programm umfasst traditionelle Folk-, Gospel- und Blues-Songs.

Wie “Pure Religion” handeln Lieder und Texte wie “Pure Religion” von Glauben und Gerechtigkeit – Prinzipien, die mit ihren eigenen Ansichten übereinstimmen.

„Sie ist tief in mir vergraben, diese Jagd nach dem Sinn und der Dummheit des Lebens. Als ich ein Kind war, brachte mich meine Mutter oft in die Kirche.

Und dann war da der Wunsch, im Michel gehört zu werden, anstatt nur zu schweigen.“ . Das war in meiner Jugend jedoch unmöglich: “Es ist einfach so gekommen, als ich älter wurde und begriff, dass dort Platz für meine Stimme sein könnte.”

In Wirklichkeit ging ihr Wunsch viele Jahre später in Erfüllung und Inga Rumpf wurde im Hamburger Michel zu sehen sein und erfüllte sich damit ihren Kindheitstraum. “Walking In The Light” war ihr erstes Studioalbum, das 1999 erschien. Ihre Modifikationen und Textausschnitte aus der Bergpredigt wird sie dann in rund 70 Aufführungen vortragen.

Inzwischen begibt sich Inga Rumpf auf eine musikalische Reise, da sich ihr musikalischer Ansatz seit 1970 stark weiterentwickelt hat.

Sie orientiert sich immer mehr an anglo-amerikanischer Rockmusik und schreibt von nun an den Großteil der Stücke entweder allein oder mit Unterstützung ihrer Mitmusiker.

Die kratzige Stimme der Bands Frumpy und später Atlantis sowie das Orgelspiel von Jean Jaques Kravetz tragen zum Gesamtsound der Bands bei. Inga Rumpf begibt sich auf eine Tournee durch Großbritannien und die USA, auf der sie weltweit erfolgreich sein wird.

Lnga Rumpf Kinder
Lnga Rumpf Kinder

Der Titeltrack von Frumpys zweitem Album “How The Gipsy Was Born” ist für die Band und damit auch für Inga Rumpf eine Art Hymne geworden. Auch und gerade bei Live-Auftritten macht das Publikum mit, indem es über längere Zeit improvisiert.

Das alte Akkordeon meines Vaters diente als Grundlage für “Love Is Gold”. Außerdem gab es eine Ziehharmonika mit einem kleinen Glitzern aus dem Seewasser.

Mein Vater besaß wie jeder Matrose ein Akkordeon, das er ziemlich gut spielen konnte. Als er in Rente ging, reichte er es mir und sagte: “Hier mien Deern nu play times en bete op.”

Mitte der 1990er-Jahre verzweigen sich Inga Rumpf in den Jazz, wo sie mit der NDR Big Band auftrat und Lieder wie “Stormy Weather” und “It’s A Man’s World” arrangierte.

Ihre Wertschätzung für Meisterwerke der Musikgeschichte sowie ihre eigene Anpassungsfähigkeit bis ins hohe Alter hat sie sich bewahrt. Ende August wird sie anlässlich ihres 70.

Lnga Rumpf Kinder
Lnga Rumpf Kinder

„Danach verbringe ich viel Zeit mit dem Klavierspielen. Dass ich in den letzten Jahren so konsequent Klavier geübt habe, was auch meinen Händen gut tut, da es Arthrose vorbeugen hilft, ist ein Bonus!

Reply