Marco Buschmann Schlaganfall

Marco Buschmann Schlaganfall | Buschmann studierte nach dem Abitur am Max-Planck-Gymnasium in Gelsenkirchen 1997 Rechtswissenschaften an der Universität Bonn. 2004 wurde er nach dem ersten Staatsexamen vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf zugelassen. Nach einem Referendariat beim Landgericht Essen folgte 2007 das Zweite Staatsexamen beim Oberlandesgericht Hamm.

Marco Buschmann Schlaganfall
Marco Buschmann Schlaganfall

Buschmann war von 2007 bis 2009 als Rechtsanwalt im Düsseldorfer Büro der internationalen Anwaltskanzlei White & Case tätig.

Buschmann ist seit 1994 Mitglied der FDP und der Jungen Liberalen (JuLis). Zu seinen bisherigen Stationen zählen Pressesprecher der Jungen Liberalen Gelsenkirchen von 1995 bis 1998 und stellvertretender Kreisvorsitzender des Programms der Jungen Liberalen Ruhr von 1996 bis 1997 Kreisvorsitzender der JuLis Gelsenkirchen war er von 1998 bis 2003 auch im erweiterten Bundesvorstand tätig.

Seit 1998 gehört er dem FDP-Ruhrkreisvorstand an, zunächst als Beisitzer, seit 2006 als Pressesprecher der Partei. Von 2004 bis 2010 war er stellvertretender Kreisvorsitzender der FDP Gelsenkirchen, seit 2010 ist er Kreisvorsitzender der FDP Gelsenkirchen.

Der Wahlkreis Gelsenkirchen war seine Heimat bei der Bundestagswahl 2005, als er als Direktkandidat kandidierte. Nach 2,5 Prozent der Erststimmen und Platz 15 der Landesliste Nordrhein-Westfalen wurde der Partei jedoch der Einzug in den Bundestag verweigert. Bei der Wahl 2009 kandidierte er erneut im Wahlkreis Gelsenkirchen.

Marco Buschmann Schlaganfall
Marco Buschmann Schlaganfall

Er stieg auf 7,0 Prozent und rückte damit in den Bundestag und über den 20. Platz der Liste vor. Als Fachanwalt für Verfassungs- und Wirtschaftsrecht leitete er zuvor den Arbeitskreis Recht der FDP-Bundestagsfraktion. Er gehörte dem 18. Bundestag nicht mehr an, weil seine Partei bei der Bundestagswahl 2013 nicht genügend Stimmen für die Fünf-Prozent-Hürde sammeln konnte.

Reply