Middelhoff Krankheit

Middelhoff Krankheit
Middelhoff Krankheit

Middelhoff Krankheit-Middelhoff begann seine Karriere 1986 als Assistent der Geschäftsführung der zu Bertelsmann gehörenden grafischen Druckerei Mohndruck in Gütersloh. Er wurde zum Geschäftsführer des Konzerntochter Elsnerdruck in Berlin und 1989 zum Geschäftsführer von Mohndruck befördert.

1990 wurde Middelhoff in den Vorstand der Bertelsmann Druck- und Industriebetriebe berufen.

1994 wurde er in den Vorstand der Bertelsmann AG berufen, wo er für die Gesamtleitung des Unternehmens sowie die Koordination der Multimedia-Aktivitäten verantwortlich war. Zudem verantwortete er die strategische Neuausrichtung des Unternehmens im Bereich der elektronischen Medienunterhaltung, die er verantwortete.

Thomas Middelhoff, der ehemalige CEO von Arcandor, ist seit November in der Untersuchungsanstalt inhaftiert. Weil es ihm gesundheitlich nicht gut geht, wurde er am Dienstagnachmittag in das Universitätsklinikum Essen eingeliefert.

In diesem Zusammenhang verwendete sein Rechtsbeistand den Begriff „Schlafentzug“. Da Middelhoff alle 15 Minuten überwacht wurde, war das gut so. Dies wirft in meinem Kopf einige Fragen auf.

Nach Angaben des Nordrhein-Westfälischen Justizministeriums hatte ein Mitarbeiter der JVA alle 15 Minuten beim Spion die Zellentür überprüft, ob er in Gewahrsam genommen worden war.

Dadurch war das Licht in der Zelle kurzzeitig von außen eingeschaltet worden. Für alle, die sich dadurch beim Schlafen gestört fühlen, könnte eine Schlafmaske bezogen werden. Der Anwalt von Middelhoff hingegen behauptet, sein Mandant sei mehrfach aus dem Schlaf gerissen worden.

Middelhoff Krankheit
Middelhoff Krankheit

Der Ministeriumssprecher hat dagegen den Eindruck, dass kein Vollzugsbeamter die Zelle betreten hat. Um einen Haftraum zu eröffnen, müssen nach Angaben des Bundes der Strafvollzugsdiensteten (BSBD) im Normalfall drei Betreiber zusammenarbeiten; dies ist jedoch aus Personalmangel nicht der Fall.

Grund für die Sichtkontrollen war nach Angaben des Justizministeriums die Angst vor Selbstmord. Middelhoff wurde als „hart-unerfahrener Mensch“ beschrieben, der „eine Zeit lang in einer ganz anderen Welt gelebt“ habe.

Infolgedessen sind in seiner Familie Suizidgedanken aufgetreten. Als Ergebnis hat die JVA die Prüfungen nach der Sorgfaltspflicht und der Obhutspflicht durchgeführt.

Reply