Roland Weißmann Lebenslauf

Roland Weißmann Lebenslauf | In seiner neuen Funktion als Generaldirektor des ORF wird Roland Weißmann die Geschäfte des ORF leiten. Mit überwältigender Mehrheit wurde er vom Stiftungsrat als Nachfolger von Alexander Wrabetz gewählt.

Roland Weißmann Lebenslauf
Roland Weißmann Lebenslauf

Roland Weißmann, stellvertretender Finanzvorstand des ORF, wurde in das Kuratorium des ORF gewählt und übernimmt dort nach drei Amtszeiten Alexander Wrabetz, der zum 1. Januar 2022 in den Ruhestand geht.

Eine entscheidende Mehrheit erhielt der von der VP unterstützte Kandidat, der im obersten ORF-Aufsichtsgremium 24 von 35 Stimmen mit türkis-grüner Unterstützung erhielt.

Der derzeitige ORF-Intendant Alexander Wrabetz erhielt sechs Stimmen. Lisa Totzauer, die Kanalleiterin des ORF 1 erhielt fünf Stimmen, davon mindestens drei von Kuratoriumsmitgliedern des FP-Netzwerks die Abstimmung.

Thomas Zach, Vorsitzender des bürgerlichen Freundeskreises: „Der neue ORF-Intendant Roland Weißmann verbindet journalistische Expertise mit Programm- und Digitalkompetenz und ist vor allem ein Teamplayer, genau das braucht der ORF für seine Zukunft.”

Aufgrund dieses Ergebnisses spricht sich das Kuratorium des ORF mit überwältigender Mehrheit für eine digitale Transformationsstrategie der Organisation aus. Die Wahl von Weißmann ist ein starkes Signal für das ambitionierte zukünftige Wachstum von Österreichs größtem Medienunternehmen.

Der derzeitige ORF-Intendant Alexander Wrabetz erhielt sechs Stimmen. Lisa Totzauer, die Kanalleiterin des ORF 1 erhielt fünf Stimmen, davon mindestens drei von Kuratoriumsmitgliedern des FP-Netzwerks die Abstimmung.

Thomas Zach, Vorsitzender des bürgerlichen Freundeskreises: „Der neue ORF-Intendant Roland Weißmann verbindet journalistische Expertise mit Programm- und Digitalkompetenz und ist vor allem ein Teamplayer, genau das braucht der ORF für seine Zukunft.”

Aufgrund dieses Ergebnisses spricht sich das Kuratorium des ORF mit überwältigender Mehrheit für eine digitale Transformationsstrategie der Organisation aus. Die Wahl von Weißmann ist ein starkes Signal für das ambitionierte zukünftige Wachstum von Österreichs größtem Medienunternehmen.

Roland Weißmann Lebenslauf
Roland Weißmann Lebenslauf

“Richard Grasls Windschatten” – der eng mit der österreichischen Regierung verbundene Kandidat für das Amt des Generaldirektors 2016, der jedoch gegen Wrabetz verlor – bezeichnet der österreichische Medienautor Harald Fiedler als einen Faktor für Weißmanns Erhebung. Nun wurde er in die Redaktion des Kurier berufen.

So wie Grasl “gute Verbindungen zum türkisfarbenen Kader” habe, so soll es Weißmann sein. Als von einer Konfrontation mit Redaktionsvertretern berichtet wurde, war es im Februar nach einem Gespräch über einen Artikel auf ORF.at zur Wohnungsdurchsuchung von Finanzminister Gernot Blümel (VP), der schließlich abgeändert wurde.

Laut einer E-Mail der Redaktion an ihn liege es nicht in seiner Verantwortung, “im Interesse einer politischen Partei einzugreifen”.

Die Wahl des ORF-Generaldirektors bedarf der Zustimmung der Mehrheit des ORF-Kuratoriums. VP hat in diesem Stiftungsrat einen türkisfarbenen “Verbündetenkreis”, der sich neben den in den öffentlichen Rat gewählten Vertretern aus Regierung, Ländern und Parlament zusammensetzt.

Wenn alle zusammen abstimmen, sollten sie eine überwältigende Mehrheit im Rat haben.

Das Kuratorium dient gewissermaßen als eine Art Aufsichtsgremium für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Er oder sie nimmt entscheidende Funktionen ein, wie zB Generaldirektor(en) und Landesdirektor(en) einer multinationalen Organisation(en).

Roland Weißmann Lebenslauf
Roland Weißmann Lebenslauf

Er ist auch befugt, den Haushalt und zahlreiche andere kaufmännische Angelegenheiten zu genehmigen. Die Mitglieder werden für eine Amtszeit von vier Jahren ausgewählt, insgesamt sind es 35.

Reply