Siham El-maimouni Eltern

Siham El-maimouni Eltern
Siham El-maimouni Eltern

Siham El-maimouni Eltern-An diesem Tag geschah etwas ganz anderes. Als diese junge Frau vor die Kamera trat, verlieh das der Sendung und im weiteren Sinne der gesamten Unternehmenskultur Berichterstattung einen frischen Wind, der bisher gefehlt hatte.

Sie drückte sich fest, ein wenig unbeholfen, aber nie knurrend aus. Was sich auf den Bühnen und in den Museen im ganzen Land abspielt, wird normalerweise im WDR-Kulturprogramm “West Art” ausführlich behandelt gutes Maß.

Bongard hingegen konnte dies diesmal nicht, was zum unerwarteten Einsatz von Siham El-Maimouni führte.

El-Maimouni gilt als einer der talentiertesten seines Fachs. Sie verfügt über ein breites Spektrum an Fähigkeiten und behält dabei einen ausgeprägten persönlichen Stil. Nach Auftritten in Privatradios und im Kinderfernsehen spricht sie seit einigen Jahren im WDR-Flaggschiff Funkhaus Europa über sich.

Für ihre Sendung “Süpermercado” wurde sie beim Deutschen Radiopreis als beste Moderatorin Deutschlands ausgezeichnet, für die sie die Auszeichnung erhielt.

Zum Zeitpunkt des Interviews, das im Düsseldorfer Café “Enuma” stattfand, waren ihrer Meinung nach keine weiteren “West-Art”-Installationen geplant. Sie hat den Standort gewählt, weil er in der Nähe ist, um die Ecke. Weil sie den Besitzer kennt. Denn sie fühlt sich wohl in der charmanten, zerknitterten Atmosphäre, die sie umgibt.

Düsseldorf ist der Ort der 31-jährigen Wahl. Old’s Sie wurde in der Stadt Duisburg geboren. Alternativ, wie sie häufig in Fragebögen schreibt: Düüßburch. Ihre Eltern sind aus Marokko angereist. Thyssen und Bergbau gehörten zu den Arbeitsstätten Ihres Vaters.

Er achtete quälend darauf, dass seine drei Sprösslinge auf dem richtigen Weg waren. „Zu Hause rumsitzen und sich selbst zu finden – das war nicht der Fall“, erklärt El-Maimouni nachdrücklich. Andererseits erweckt sie nicht den Eindruck, dass ihr jemals jemand sagen musste, dass sie etwas zu tun hat. Sie sieht aus wie jemand, der gleich einpacken will, bevor er dazu aufgefordert wird.

Ihre Fernsehgewohnheiten wurden von ihren Eltern beeinflusst. In El-Memory heißt es bei Maimouni: “Das Fernsehen lief während meiner gesamten Kindheit immer.”

Siham El-maimouni Eltern
Siham El-maimouni Eltern

Sie dienen nicht als Hintergrund, sondern als Informationsquelle. “Ich konnte weder in der RTL-Aktuellen-Sendung noch während der Tagesnachrichten etwas sagen.” Ihr Unterbewusstsein wurde von der Erkenntnis wachgerüttelt, dass die Nachricht kritisch war. Trotzdem bekamen die Kinder nicht übermäßig viel Glotze, was auch dem strengen Vater geschuldet war.

El-Maimouni behauptet, dass sein ursprünglicher Plan darin bestand, keine Kabelverbindung zu haben, bis alle Abi anwesend waren. Wenn Siham “Akte X” gucken wollte, musste sie zu ihren Freunden nach Hause. Es war keine Quelle der Enttäuschung für Sie.

Reply