Stephan Bosshard Vermögen

Stephan Bosshard Vermögen
Stephan Bosshard Vermögen

Stephan Bosshard Vermögen-Stephan Bosshard ist Gründer und Inhaber der Bäckereimarke Brezelkönig. Er ist der Sohn eines Zürcher Markthändlers und begann nach dem Abitur mit 16 Jahren Berufserfahrung im väterlichen Geschäft zu arbeiten.

1985 baute er in Zürich einen “Brezeli Beck”-Stand auf, wo er gerade geförderte Riesenbrezeln verkaufte. Ende der 1980er Jahre hatte das Unternehmen, das heute als „Brezelkönig“ bekannt ist, mehrere Standorte und eröffnete 1996 ein Werk in Emmenbrücke.

Im Jahr 2000 verkaufte Bosshard, nachdem er sich mit zahlreichen Standorten in ganz Deutschland als „Brezelkönig“ etabliert hatte, das Unternehmen an einen anderen Anbieter. Von der Schweiz ist die Rede.

Stephan Bosshard Vermögen
Stephan Bosshard Vermögen

Laut Medienberichten zahlte die Valora Gruppe zwei Millionen Dollar an die deutsche Brezelbäckerei Ditsch, die schließlich von der Valora Gruppe übernommen wurde. Als Marktverwalter ist er weiterhin aktiv am Markt beteiligt.

Im Februar 2015 veröffentlichte Autobiographie Deutsch “Eine wahrhaft ungewöhnliche Schweizer Erfolgsgeschichte”, Basel-Schweiz, ISBN 978-3-7323-1648-9.

Autobiografie des Autors, erschienen in englischer Sprache im August 2015 in Miami, USA, mit ISBN 978-1-62287-948-9 und dem Schweizer Glücksrezept “Eine Erfolgsgeschichte mit Unterschied”.

Stephan Bosshard Vermögensverwaltung

Stephan Bosshard Vermögen :-GESCHTZTES NETTOWERT: 250.000 USD – 499.999 USD Stephan Bosshard Vermögen

Herr Bosshard stammt aus einer Zürcher Markthändlerfamilie und begann nach dem Abitur mit 16 Jahren im väterlichen Betrieb zu arbeiten. Der Stand «Brezeli Beck» in Zürich, wo er frisch gebackene Riesenbrezeln verkaufte , war sein erstes Unternehmen nach dem Universitätsabschluss.

Ende der 1980er-Jahre mit mehreren Niederlassungen gegründet, erweiterte sich das Unternehmen, das heute als „Brezelkönig“ bekannt ist, 1996 um eine Fertigungsstätte in Emmenbrücke.

Während des Jahrzehnts 2000, als das Unternehmen an zahlreichen Standorten in der Deutschschweiz gut etabliert war, verkaufte Bosshard das Unternehmen für einen ausgewiesenen zweistelligen Millionenbetrag an die deutsche Brezelbäckerei Ditsch, die schließlich von der Valora Gruppe übernommen wurde . In seiner Freizeit ist er weiterhin als Marktstandsbetreiber tätig.

Reply