Whitney Houston Vermögen

Whitney Houston Vermögen
Whitney Houston Vermögen

Whitney Houston Vermögen | Whitney Houston, die in Newark, New York, geboren wurde und als Sängerin berühmt wurde, ist nach der Anzahl der verkauften Alben eine der erfolgreichsten Sängerinnen aller Zeiten.

Durch Auftritte in mehreren weiteren sehr erfolgreichen Filmen konnte sie ihr ohnehin schon enormes öffentliches Profil noch weiter steigern.

Whitney Houston, die seit Jahren mit Drogensucht zu kämpfen hatte, starb Berichten zufolge 2012 in einem Hotelbad.

Die überaus erfolgreiche und auch überaus beliebte Sängerin wurde dadurch quasi aus der Musikindustrie verbannt. Es wird gesagt, dass ihre Mutter in Sweet Inspirations, einer Elvis-Presley-Tribute-Band, gesungen hat, und dass sie auch Hintergrundgesang für Jimi Hendrix gesungen hat.

Sie hat eine Reihe von Halbschwestern, und einige ihrer Cousinen sind ebenfalls bekannte Sängerinnen auf ihrem jeweiligen Gebiet.

Kein Wunder also, dass Whitney Houston bereits im Alter von 14 Jahren an ihrer allerersten Aufnahmesession beteiligt war. Dies war ein Soloauftritt von Michael Zager für die Michael Zager Band. Ab 1979 gibt es weitere Aufnahmen.

Schon als Teenager hatte sie viel Bühnenerfahrung gesammelt. Sie war eine der Hauptdarstellerinnen im Nachtclubprogramm ihrer Mutter.

Whitney Houstin nennt einen Soloauftritt in ihrer Kirche in Newark sowie einen Auftritt im Rahmen des Muttertagsprogramms im Town Hall Theatre in New York als prägende Momente in ihrem Berufsleben.

Im Jahr 1983 wurde ihr erster Plattenvertrag unterschrieben, während im Jahr 1984 ihre erste Single “Hold me” veröffentlicht wurde. Es dauerte bis 1985, bis ihr Debütalbum “Whitney Houston” auf den Markt kam.

Dieses ging sofort wie eine Bombe hoch und verkaufte sich allein in den USA 13 Millionen Mal… Es gilt als eines der erfolgreichsten Solo-Debüts einer Sängerin in der Geschichte.

Whitney Houston stieg mit drei Songs aus ihrem Debütalbum Whitney Houston an die Spitze der Single-Charts in den USA auf.

Whitney Houston Vermögen
Whitney Houston Vermögen

Nach der Veröffentlichung ihres zweiten Studioalbums „Whitney“ ging die Band auf große Tour. Mit diesem brandneuen Meisterwerk der Popmusik schoss sie direkt an die Spitze der Charts und schaffte etwas, was noch nie zuvor von einer Sängerin geschafft wurde.

Dieses Mal gab es vier Singles aus diesem Album, die in den USA auf Platz eins der Billboard Hot 100 kletterten.

Dadurch konnten sie mit sieben ihrer Singles in Folge die Spitze der Charts erreichen und einen neuen Rekord aufstellen. 1988 wurde ihr Song “One Moment in Time” zur olympischen Hymne gewählt.

Reply